Looking back on the HR Directors' Circle

Am 13. November fand im stilvollen Ambiente des Düsseldorfer Malkasten der erste Frazer Jones HR Directors‘ Circle in Deutschland statt. Zum Auftakt unserer Veranstaltungsreihe durften wir Navid Nazemian, Senior HR Business Partner bei Vodafone Deutschland, als Gastredner zum Thema Leadership begrüßen.. Vor einem hochkarätigen Fachpublikum vermittelte er am Beispiel des „Clipper Round The World Race“ einen ungewöhnlichen und interessanten Einblick in das Thema Führung unter Druck auf hoher See.

Zur wachsenden Bedeutung des Themas Leadership

Internationalen Studien zufolge ist nur jeder vierte große HR Transformationsprozess erfolgreich. Als entscheidenden Faktor für den Erfolg von Business Transformations und für die damit antizipierte Wertsteigerung des Unternehmens, sieht Nazemian die Qualität der Führung. Der Druck auf die Führungskräfte ist dementsprechend hoch, mit steigender Tendenz.

Wie HR Transformationsprozesse besser unterstützen kann

In vielen Unternehmen ist HR noch zu wenig kommerziell, zu wenig strategischer Partner, um Transformationsprozesse erfolgreich unterstützen zu können. Zunächst sollten die Lösungen im Vordergrund stehen, die erreicht werden sollen. Erst dann sollten die benötigten Capabilities auf Basis der gewünschten Lösungen definiert werden. Am Schluss wird die Infrastruktur entsprechend geschaffen. In der aktuellen Praxis ist dies bislang oftmals umgekehrt vorzufinden. Fazit: HR muss erst über das Produkt nachdenken, das HR liefern will. Dazu wird außerdem oftmals schlecht kommuniziert, denn die Linie versteht die technischen Details nicht. Man muss die Capabilities zurückübersetzen, damit es verstanden wird.

Was Unternehmen mit erfolgreichen Business Transformations auszeichnet

Erfolgreich sind vor allem die Unternehmen, die HR als strategischen Partner der Geschäftsführung etabliert haben. Anders gesagt: HR sitzt bei Entscheidungen am Tisch und steuert die Prozesse mit. Insbesondere bei den Themen Führungskräfteentwicklung, Talent Management und Performance Management muss HR involviert und die Unternehmen gut aufgestellt sein. Weiterhin erzielen Unternehmen mit einem CHRO eine nachweislich höhere Profitabilität.

Führung in Extremsituationen und deren Praxisrelevanz

Basierend auf dem Buch „Team Spirit: Life and leadership on one of the world's toughest yacht races“ von Brendan Hall, dem bislang jüngsten Gewinner des Clipper Round the World Yacht Race, wurde das Führungsverhalten unter Druck auf hoher See analysiert. Bei diesem Wettbewerb müssen die Skipper als einzige Professionals ein teils wechselndes Team von Amateuren über einen Zeitraum von insgesamt 11 Monaten leiten. Da die Teilnehmer alle unter gleichen technischen Voraussetzungen starten, kommt hier dem Thema Führung eine besondere Bedeutung zu, um das Rennen erfolgreich abzuschließen. Wissenschaftler der Ashridge University haben aus den Erzählungen von Skipper und Crew 8 „Leadership Lessons“ identifiziert, aus denen Implikationen für innerbetriebliches Führungsverhalten und dessen Erfolg abgeleitet wurden. Die drei übergreifenden Eigenschaften, die sogenannten „Winning Behaviors“ sind: Alignment, Capability und Autonomy. Dazu gehört auch eine Begeisterung, die von den Führungskräften vorgelebt werden muss, man braucht Leute, die „brennen“.

In seinem spannenden und hochinteressanten Vortrag präsentierte Navid Nazemian den Teilnehmern des Events eine gelungene Mischung aus der Theorie seiner Arbeiten mit Dave Ulrich und praktischen Erkenntnissen aus der oben genannten Regatta.

Wie stehen Sie zu den vorgebrachten Thesen? Ich freue mich auf Ihre Einschätzung.

Frazer Jones freut sich, auch im kommenden Jahr wieder fachlich anregende Veranstaltungen auszurichten.

On Thursday 13th November the first Frazer Jones HR Directors' Circle in Germany took place in the stylish surroundings of the Düsseldorf Malkasten. To kick off our series of events we were delighted to welcome Navid Nazemian, Senior HR Business Partner at Vodafone Germany, as the guest speaker on the topic of leadership. In front of a top-class audience of HR professionals, Navid used the "Clipper Round the World Race" as an example to provide an unusual and interesting insight into the topic of leadership under pressure out at sea.

The growing importance of Leadership

International studies have shown that only one in four large HR transformation processes are successful. Navid views the quality of leadership as a crucial factor for the success of business transformation and the resulting anticipated increase in shareholder value. The pressure on managers is correspondingly high and rising.

How HR can better support transformation processes

In many companies, HR is still not sufficiently commercial and lacks the strategic partnering aspect to successfully support transformation processes. Firstly, the solutions that need to be achieved should be made a priority. Only thereafter should the required capabilities be defined, which should be based on the desired solutions. Finally, the necessary infrastructure is created accordingly. However, in current practice this is often processed in reverse order. Conclusion: HR needs to firstly think about the product it wants to provide. Additionally, poor communication often characterises the subsequent process, as the business does not understand technical terminology

What distinguishes enterprises with successful business transformations

Companies that have established HR as a strategic partner are especially successful with management. In other words: HR sits at the decision-making table and plays a key part in driving processes forward. This is particularly relevant when talking about topics such as leadership development, talent management and performance management. It is pertinent that HR is involved in these topics and that the company is well positioned. Furthermore it is proven that companies with a CHRO achieve
greater profitability.

Leadership in extreme situations and its relevance in practice

Based on the book "Team Spirit: Life and leadership on one of the world 's toughest yacht races" by Brendan Hall, to date the youngest winner of the Clipper Round the World Yacht Race, leadership behaviour was analysed under pressure out at sea. Throughout this competition the skipper, as single Professional, must manage a partially changing team of amateurs over a period of 11 months. As the participants all start under the same technical conditions, leadership is of particular pertinence here to complete the race successfully. Scientists from Ashridge University have identified 8 "leadership lessons" from the skipper's and crew's stories, from which implications for in-house leadership behaviours and their successes derived. The three overarching characteristics, the so-called "Winning Behaviours" are: Alignment, Capability and Autonomy. This includes an enthusiasm, which must be exemplified by managers; you need people who are "burning".

In his exciting and highly interesting presentation Navid presented the participants with a perfect combination of his theoretical experiences from his work with Dave Ulrich and his practical insights from the above Regatta.

What are your thoughts on the above? I look forward to discussing with you.

Frazer Jones is looking forward to host further stimulating events throughout the coming year.